Inga Ketels

Coach, Speakerin und Expertin für digitale Kommunikation

Über mich

Als Philosophin und Redakteurin verbinde ich Storytelling mit Wissensvermittlung. Neue und ungewohnte Perspektiven auf aktuelle Themen sowie ein Gespür für Trends und zukünftige Entwicklungen zeichnen meine Blogartikel und Magazinbeiträge sowie mein Profil als Speakerin aus.

Ich bin Expertin für digitale Kommunikation und gebe praxisnahe Workshops und Trainings zu Content Marketing, Content Strategien und zum Texten im Web sowie Schreibcoachings.

Ich bin Mitglied des Frauennetzwerks „Content Queens Global“ und setze mich dort als Ambassador für NRW für mehr Sisterhood und Vernetzung ein.

Als ausgebildeter Schreibcoach arbeite ich mit der kunsttherapeutischen Methode des intermodalen Dezentrierens (Expressive Arts Therapy). In meinen Workshops und im Kunstcoaching eröffne ich Spielräume zur Entfaltung des ganz eigenen Ausdrucks und zur Begegnung mit den eigenen inneren Ressourcen. Damit möchte ich dazu beitragen, eine Verbindung aus Bewusstsein / Mindfulness / Achtsamkeit und Business (mindful business/connected business) herzustellen.

Nach meinem Philosophiestudium, das ich mit einem Magisterabschluss beendet habe, habe ich ein Redaktionsvolontariat (Print und Online) bei einem Wirtschaftsmagazin absolviert.

Als Online-Redakteurin habe ich den Corporate Blog von Scopevisio am Bonner Bogen betreut. Dort habe ich Erfahrungen im Content Marketing und im Community Management gesammelt und das erfolgreiche Veranstaltungsformat Digitalisierungstreff organisiert und moderiert.

An der Hochschule Fresenius habe ich Medienpsychologie unterrichtet: Was machen wir mit den Medien – und was machen die Medien mit uns? Der Schwerpunkt lag dabei auf Social Media, den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung und Theorien der Öffentlichkeit.

Zuletzt habe ich als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialorganik im Fachbereich Wirtschaft der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn zu New Work, Selbstorganisation & Purpose geforscht.

Aktuelles

Tänze des Lebens

Befreiung durch den tänzerischen Ausdruck Es war ein Tanzfilm, der Dokumentarfilm „Mr. Gaga“ von Tomer Heymann, über den im Kibbuz

Weiterlesen »

Vorträge

Female Leadership: neue Führungsqualitäten für ein neues Zeitalter:

Wie kann ich mich selbst und andere mit Female Leadership aus dem authentischen Selbst heraus mit weiblichen Werten führen? Die Grundlage von Female Leadership: Mich in das eigene Team oder Netzwerk einzufühlen, zu spüren, was hier entstehen will, zukünftige Trends und Entwicklungen intuitiv zu erspüren, und auch mich selbst zu spüren. Wie gelingt es uns, in Zeiten des Wandelns von alten Hierarchien und Machtstrukturen hin zu Co-Creation, Kooperation, Netzwerken und geteiltem Wissen nun vermehrt auch unsere weiblichen Qualitäten wie Einfühlungsvermögen, Intuition, Offenheit für den Prozess, Mitgefühl, Zurücknahme des Egos und Zuhören zu integrieren? Welche neuen Führungsqualitäten gilt es zu entwickeln?

Content Marketing – mehr als nur ein Hype?

Content Marketing wird in Zeiten steigender Werbeablehnung immer wichtiger: niemand will mehr plump etwas „verkauft“ bekommen. Die Überflutung mit Werbung führt zu Überreizung und sendeorientierte Werbemaßnahmen werden immer weniger akzeptiert. Content Marketing hingegen bietet einerseits nutzenstiftende Inhalte, die einen echten Mehrwehrt bieten, und vermag es gleichzeitig zu unterhalten. Die Brücke zwischen Marke und Nutzer wird aufgespannt. Doch wollen Unternehmen jetzt etwa Medienhäusern Konkurrenz machen? Wird da nicht bald eine unüberschaubare Datenflut das Netz durchfluten und Fake News verbreitet? Eine kritische Diskussion eines Marketing-Trends.

Digitalisierung – Wie wollen wir in der digitalen Gesellschaft leben?

Das Internet stand in seinen Anfängen für das Versprechen einer miteinander verbundenen Menschheit. Kommunikation, Zusammenarbeit, Teilen, Einander-Helfen und Gemeinschaft – all das erhoffte man sich von der digitalen Gesellschaft. Was ist vom Internet als utopischem Raum heute noch übriggeblieben? Wo bleibt der freie Wille in der Corporate Society? Sind wir mittlerweile nur noch bloße Feedback-Mechanismen, statt freie Subjekte? Inwiefern wird die Digitalisierung dazu missbraucht, um noch mehr Kontrolle auszuüben und um weiterhin am Paradigma des grenzenlosen Wachstums festhalten zu können? Was macht die schiere Endlosigkeit der Wahl zwischen verschiedenen Konsum-Optionen mit unserem Begehren? Welche Konsum- und Verhaltensmuster wollen wir? Was sind die Leitprinzipien für eine nachhaltige und sozial gerechte Digitalisierung? Benötigen wir neue politische Steuerungsinstrumente? Wie steht es um die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen?

Workshops

Texten im Web – wie schreibe ich wirkungsvolle und zielgruppenorientierte Texte?

Wie schreibe ich überzeugende und wirkungsvolle Web-Texte mit nutzenstiftenden und unterhaltsamen Inhalten? Wie können meine Texte aus der Werbeflut im Internet herausragen? Wie werden Sie auch bei steigender Werbeablehnung und in Zeiten von Adblockern gelesen und geliebt? Wie erreiche ich meine Zielgruppe passgenau und mit einer persönlichen Note?

In diesem Workshop vermittle ich Werkzeuge, Tipps und Tricks, die jeden Text aufwerten. Ich zeige, was einen erfolgreichen Blogartikel ausmacht. Ich vermittle den Unterscheid zwischen einem LinkedIn-Beitrag und einem LinkedIn-Artikel und zeige, wie man mit beidem erfolgreich sein kann. Außerdem gebe ich Tipps dazu, wie durch Content Marketing eine bessere Conversion erzielt werden kann.

Corporate Blogs: Wie betreue ich einen Firmenblog?

Corporate Blogs bieten Inhalte, die für die Nutzer relevant und sinnvoll sind und gleichzeitig die Ziele der Organisation fördern. In diesem Vortrag lernen Sie, wie Sie sich erfolgreich in diesem Spannungsfeld bewegen.

Dabei beantworte ich unter anderem folgende Fragen: Wie finde ich die Themen, die meine Zielgruppe interessieren? Wie entwickle ich nutzenstiftende Inhalte mit Mehrwert, die gleichzeitig informativ und unterhaltsam sind? Wie entwickle ich die richtige Struktur für meinen Blogartikel? Wie kann ich mit Textoptimierung und SEO dafür sorgen, dass mein Artikel gefunden wird? Wie baue ich eine Online-Community auf, die meine Texte teilt und liked?

Soziale Netzwerke und Online-Identität

Soziale Netzwerke gehören heute zum Handwerkszeug – nicht nur in den kommunikationsorientierten Berufen. Es kommt darauf an, als authentisch wahrgenommen zu werden, als echter, ganzer Mensch – nur, wo ist die Trennlinie zwischen privatem und beruflichem Profil? Wie kann ich meine Online-Identität selbstbestimmt gestalten? In dem Vortrag lernst Du:
  • Deine Online-Identität zu gestalten;
  • Ein klares Profil zu entwickeln;
  • Deine Sichtbarkeit zu erhöhen;
  • Dich kritisch mit „Big Data“ auseinanderzusetzen;
  • Eine selbstbestimmte Vernetzung zu verwirklichen.

Kreatives Schreiben – so verbinde ich mich schreibend mit meinem kreativen Potential

Mit dem Schreiben erkundschaften wir unsere inneren Landschaften und begegnen uns selbst auf eine ganz neue, ungewohnte Weise. Im Workshop „Kreatives Schreiben“
  • bekommst Du frische Impulse für das eigene Schreiben;
  • lernst Du kreative Methoden kennen;
  • dürfen sich Schreibblockaden lösen;
  • gerät Deine Sprache ins Fließen;
  • verbindest Du Dich mit Deinem kreativen Potential.
Der Workshop richtet sich an alle, die Lust zu schreiben haben, die Spaß daran haben, sich spielerisch und mit Leichtigkeit selbst zu begegnen und den kreativen Funken in sich zu entfachen.

Embodiment: Den eigenen Körper bewusst spüren

“Be water, my friend.” – Diesem weisen Rat von Bruce Lee zu folgen, ist gerade inmitten von Zeiten der Veränderung essenziell.

In Bewegung sein, ins Fließen kommen, äußere Widerstände umfließen wie Wasser einen großen Stein im Flussverlauf, und diesen dabei langsam aber stetig abschmirgeln.

Somatische Methoden helfen dabei, bewusste Körperwahrnehmung zu erleben. Bei diesen Formen der Körperarbeit schule ich mithilfe von Achtsamkeit mein Körperbewusstsein und erweitere mein Bewegungsrepertoire.

In diesem Workshop zeige ich Dir mithilfe des Ansatzes der Expressive Arts Therapy, dem intermodularen Dezentrieren, auf, wie Du mit Kunst und Bewegung einen Perspektivwechsel vollziehen und eine Spielraumerweiterung erlangen kannst.

Referenzen

2021: “Texten im Web - Wirkungsvolle Texte für eine glückliche Zielgruppe"

Workshop für W&V am 9.92021 und am 29.11.2021, online.

2019: "Female Leadership - Neue Qualitäten für ein neues Zeitalter"

Keynote und Workshop anlässlich des Weltfrauentages, in der Digital Factory von Deloitte in Düsseldorf.

2019: "Orientierung im Big Data-Dschungel - Für eine selbstbestimmte Vernetzung"

Live-Webinar der Women Speaker Foundation.

2019: "Selbstorganisation in Zeiten des Wandels"

Vortrag im Rahmen der Sozialorganischen Werkstatt des Instituts für Sozialorganik mit Unity Effect, im Social Impact Lab Bonn.

2018: "Digitalisierung und der freie Wille"

Vortrag im Rahmen der Sozialorganischen Führungswerkstatt des Instituts für Sozialorganik, im SAP AppHaus in Heidelberg.

2018: "Techno-Governance statt Sozialinnovation? Zum Verhältnis technologischer Entwicklungen zu sozialen Veränderungen."

Vortrag auf der Konferenz "Radikal digital. Utopien für ein neues Morgen" der Grünen Jugend Baden-Württemberg, im Café Jam in Ulm.

2018: "Protect me from what I want! Postmoderne De-Entfremdung in der Schönen Neuen Arbeitswelt"

Vortrag auf der (Un-)Konferenz "Neue Konzepte für neue Arbeit: Die Angst vor der Freiheit" von priomy, im CRCLR House in Berlin.

2018: "Soziale Netzwerke und Online-Identität"

Auf der Tagung "Die Digitalisierung und ich - Gesundes Selbstmanagement in digitalen Zeiten", CONTUR Consulting und Training, Hotel Rimberg in Schmallenberg

2017: "Neues Arbeiten: Schöne Neue Arbeitswelt?"

Impulsvortrag und Moderation beim Digitalisierungstreff #2: Neues Arbeiten, Scopevisio, im Digital Hub in Bonn